Verdammt von Ulrike Schweikert




Reihe: Das Reich der Finsternis 2
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: cbj (24. Februar 2014)
Sprache: Deutsch
*ISBN-13: 978-3570154625
Preis: nur noch gebraucht
*ASIN: B00HJPQ07Q
Preis: EUR 9,99
Come in: Bücherei

Inhalt
Endlich kommt Grandma wieder aus dem Krankenhaus. Es könnte alles perfekt sein, wären da nicht die Elfen und der Vertrag, der mit den O'Connors besteht. Mona und Patrick müssen herausfinden, welche Bedingungen bestehen um die Ehre der Familie zu retten. Zum Glück können sie die Hauskobolde davon überzeugen ihnen zu helfen. Gemeinsam suchen sie nach einem Ausweg.

Meine Meinung
Das magische Abenteuer der Zwillinge Mona und Patrick geht weiter. Nachdem sie nun die Gabe der Sicht erhalten haben, wollen sie herausfinden, was der Vertrag zwischen den Elfen und den O'Connors besagt und wie sie ihre Grandma beschützen können. Diese scheint allerdings keine Ahnung von der Abmachung ihrer Vorfahren zu haben. Zum Glück können sie wenigstens die Hauskobolde, Brook und Finola, zur Zusammenarbeit überreden. Diesen haben sogar eine Idee, wie der Frieden wieder hergestellt werden könnte, doch dafür müssen sie auf Schatzsuche gehen.

Ulrike Schweikert schickt ihre jungen Protagonisten erneut in ein gefährliches Abenteuer. Diesmal müssen sie nicht nur Geheimnisse wahren, sondern solche auch aufdecken. Dazu ist auch eine nächtliche Durchsuchung eines Archivs nötig, die einige Antworten ans Tageslicht fördert.

Nun wird auch klar, weshalb die Wesen so gegen Grandma Myrna sind. Unwissentlich hat sie etwas ins Rollen gebracht, was sie nie wollte, denn eigentlich scheint ihr auch kein Ausweg geblieben zu sein. Dieser Standpunkt zeigt aber auch, dass die Wesen nie versucht haben zu verstehen, weshalb Myrna so handeln muss. Sie sehen nur ihre Seite ohne die Andere zu verstehen.

Der Gegenspieler der Kinder erweist sich als eine interessante und verwirrende Persönlichkeit. Leider bekommt man nicht wirklich Gelegenheit um dieses kennen zu lernen. Ihr Auftritt bleibt eher kurz und doch sagt er viel aus.

Das Buch selbst endet an einem Punkt, bei dem zwar einiges abgeschlossen wurde, vieles aber offen blieb. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber irgendwie hatte ich da wirklich das Gefühl, da müsste noch mehr kommen. Mir fehlt der Abschluss, der absolut alles einschließt.

Die Autorin hat für junge Leser hiermit eine interessante Lektüre geschrieben. Sie bietet nicht nur Freundschaft, Abenteuer und kniffelige Rätsel, auch Familienbande, Vertrauen und Zuverlässigkeit werden stark angesprochen. Ihr flüssiger Schreibstil macht es leicht die Sicht der Kinder einzunehmen und sie zu verstehen. Daher macht das Lesen der Geschichte auch so viel Spaß.

Fazit
Erneut müssen die Zwillinge Mona und Patrick für die Sicherheit des Ashford Cottage kämpfen. Dabei gilt es nicht nur die Rätsel der Vergangenheit zu lösen, sondern auch die Hürden der Gegenwart zu überwinden. Eine schöne Geschichte für junge Leser.


Engel von Jessica & Diana Itterheim


Die Engel - Trilogie stammt aus der Feder eines Mutter-Tochter-Gespann und erzählt die Geschichte des Mädchens Lynn und des Rachenengels Christopher. Durch einen Zufall gelangt sie in die Schule der Schutzengel und verliebt sich unsterblich. Doch ihr Eintauchen in diese Welt weckt auch das Interesse anderer und bring sie in Gefahr.

Die Trilogie ist als Taschenbuch und als eBook im Aufbau Verlag erschienen.


Lynn wird von ihren Eltern auf ein Internat geschickt und verirrt sich in eine Schule für angehende Schutzengel. Hier begegnet sie Christopher, einem Racheengel. Nach anfänglichen Reibereien verliebt sich die sechzehnjährige Internatsschülerin in den zunächst anmaßenden und allzu selbstgefälligen Mister Perfect, der ihr die kalte Schulter zeigt. Doch Lynns Erscheinen in Christophers Welt weckt nicht nur sein, sondern auch das Interesse der anderen, der gefährlichen Seite des Universums der Engel.


Alles hätte so schön werden können. Die fast siebzehnjährige Lynn ist überglücklich, dass Christopher Schüler bei ihr im Schlossinternat wird. Doch Christopher, einer der sieben Racheengel, unterläuft bei der Auswahl des neuen Mitglieds des Zirkels ein folgenschwerer Fehler, der ihn zwingt, in die Welt der Engel zurückzukehren. Lynn ahnt, wo sie ihn finden kann, doch der Weg zu Christopher ist ihr verwehrt. Sie plant, ihren Schutzengel herauszufordern, doch anstatt der erhofften Hilfe, erhält sie höchste Gefahr.


Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, entführt Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken.
Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht.

Persönliches Fazit
Wie ihr sehen könnt, habe ich nur den ersten Band der Trilogie gelesen. Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich zu den weiteren Bänden greifen soll, doch schlussendlich habe ich mich dagegen entschieden. Mich konnte der erste Band so gar nicht von sich überzeugen. Lynns Handlungen waren einfach nur dämlich. Das Mädchen hatte alles um sich herum vergessen und nur noch an Christopher gedacht. Ja, es könnte süß sein, doch für mich erschien es einfach nur hirnlos. Es tut mir Leid, aber ich kann diese Trilogie einfach nicht weiter empfehlen.


Quelle von Covern und Klappentexten ist der Aufbau Verlag.

Neuzugänge #3

Nun denn, weiter geht es mit den Neuzugängen. Auch heute gibt es wieder fünf Titel, die bei mir eingezogen sind. Es wird wohl noch einige Vorstellungen geben, denn bei mir waren echt viele Bücher eingezogen.



Dieses gehört zu meinen Gewinnbüchern von Was liest du? Ich will es unbedingt lesen, da ich Mythos Academy von der Autorin einfach nur geliebt habe. Gleichzeitig habe ich etwas Angst, dass es mich vielleicht nicht so begeistern wird, wie die Reihe zuvor.


Noch eine Reihe von Jennifer Estep, die ich aber ebenfalls noch nicht begonnen habe. Auch dieses Schätzchen habe ich aus meinem Gewinn. Diese Bücher sind ja an ein erwachseneres Publikum gerichtet. Auch hierbei hoffe ich, dass mich die Bücher begeistern werden.

*Eine begehrenswerte Lady von Shirlee Busbee

Jaaaa, ich habe nicht die geringste Ahnung worum es hier geht. Ich habe das Buch in einer Mängelexemplarkiste entdeckt und mir mitgenommen, einfach nur weil es ein Historical ist. Ich musste nicht wissen worum es geht, allein das Cover hat ausgereicht um mich neugierig zu machen. Bisher hat mich kaum ein Buch dieses Genres enttäuscht.

*Das Atlantis Virus von A. G. Riddle

Auch dieses Buch ist ein Mängelexemplar, aber ich war wirklich froh es zu entdecken. Das erste Buch "Das Atlantis Gen" fand ich echt toll. Es war spannend, verwirrend und überaus aufregend. Ich wollte schon länger an dieser Trilogie weiter lesen, nun fehlt mir nur noch der Abschluss. Ich bin schon sooo gespannt.

*Daringham Hall Das Erbe von Kathryn Taylor

Hierbei hat mich der Klappentext neugierig gemacht. Geheimnisse, Erben, eine Liebe, die nicht sein darf. Das klingt doch echt gut. Dachte ich mir auch, weshalb ich auf Tauschticket einfach mal das Buch ertauscht habe. Das Cover an sich, hat auch was. Etwas kitschig, aber auch schön. Es ist aber auch der erste Band einer Trilogie.

Also, kennt ihr einige dieser Bücher?
Sind welche besonders empfehlenswert? 
Ich würde mich sehr über eure Meinung freuen.

Genesis Secret von Tom Knox






Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Hoffmann und Campe (März 2009)
Sprache: Deutsch
*ISBN-13: 978-3455401509
Preis: nur noch gebraucht
*ASIN: B00DYRULX2
Preis: EUR 9,99
Come in: Bücherei