Kamikaze Kaito Jeanne 7 von Arina Tanemura


Band 7 von 7
Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Ehapa Comic Collection (Januar 2003)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3898854931
Preis: EUR 5,00
Amazon 
Inhalt
Der Teufel hat Chiaki entführt und Marron steht der bösen Fynn gegenüber. Als Access mit den beiden Engeln auftaucht, die damals mit Fynn auf die Erde gingen, wird sie von der Vergangenheit eingeholt. Sie möchte sich nun fügen und im Nichts verschwinden, doch ihre Freunde reinigen sie mit ihrer Energie, so dass sie zum Himmelsengel wird. Kurz darauf finden sich die vier in Gottes Palast wieder. Dieser erläutert Marron, wie der Teufel erschaffen wurde. Der Teufel lässt auch nicht lange auf sich warten und meldet sich zu Wort. Er schlägt einen ampf vor, bei denen es um Marrons Anteil an Gottes Kraft geht. Sollte Marron ablehnen, würde Chiaki sterben. Um ihn nicht zu verlieren, aber auch für alle anderen Menschen auf der Welt, lässt sie sich auf den Handel ein. Die Zeit vor dem Kampf verbringen sie und Chiaki gemeinsam. Keiner kann länger die drei Worte zurückhalten und so verbringen sie einen wunderschöne Nacht zusammen. Als es endlich zum Kampf kommt, steht Marron ihrer früheren Version von Jeanne gegenüber.
Wie kann Marron den Wettstreit gewinnen? Wie kann sie sich selbst besiegen?

Meine Meinung
Das Cover zeigt eine wunderschön lächelnde Marron. Aus ihrem Rücken ragen zwei gewaltige weiße Flügel. Dem Leser streckt sie ihre Hände entgegen und zeigt eine weiße Feder. Voller Reinheit und Unschuld wird sie dargeboten.

Marron hat es geschafft über sich hinauszuwachsen. sie ist voller Mut, hat aber ihre Sanftheit nicht verloren. Marron hat Menschen gefunden, die sie über alles liebt und auch begriffen, dass es Menschen gibt, die sie über alles lieben. In Chiaki fand sie den Einen, den Richtigen, von dem jedes Mädchen auf der Welt träumt.

"Ich habe meine Angst überwunden. Als sich meine Eltern scheiden lassen wollten, wäre ich beinahe vor Schmerz gestorben, aber dann kamst du...  Du hast mein Herz erleuchtet...  Ich liebe dich! Bleib bei mir, halt mich in deinen Armen. Ich möchte, dass wir zusammen bleiben..."

Chiaki hat das Herz seiner Marron nun ganz und gar für sich gewonnen, doch die Angst sie zu verlieren ist riesig. Er fürchtet den Augenblick des Kampfes gegen den Teufel, schließlich will er seine Liebste nicht wieder verlieren.

"Du bist mit wichtiger als alles andere! Sogar wichtiger als mein Leben. Marron... Ich lasse nicht zu, dass du verletzt wirst!"

Auch die Gefühle zwischen Access und Fynn werden klar. So kann sie ihm endlich die Wahrheit sagen.

"Ich wusste, dass es falsch war, Satan zu dienen, aber ich musste dich unbedingt wiedersehen. Ich wollte dich wiedersehen, denn ich habe dich die ganze Zeit geliebt!"

Es ist schön, dass ihnen eine zweite Chance gewährt wurde, auch wenn sie nicht für sonderlich lange galt. Access möchte für immer bei seiner Fynn bleiben, weshalb er ihr ein Versprechen gibt.

"Ich werde wiedergeboren!! Mein Ohring. Gib ihn mir wieder!"

Arina Tanemura hat mit diesem letzten Band einen perfekten Abschluss der Reihe schaffen können. Sie blieb der Schönheit der Geschichte treu, lies aber zu, dass ihre Charakte leiden und lieben. Dem Leser wurden immer wieder Hochs und Tiefs auf der Gefühlsebene geboten, die dem Manga seinen charakteristischen Zug verpasst haben.

Um einen Ausblick in die Zukunft der Helden zu gewähren, gibt es ein Kapitel, das sieben Jahre nach den Ereignissen spielt. Marron und Myako sindglücklich verheiratet und haben auch schon Kinder. Es gibt auch ein Wiedersehen mit Access und Fynn, jedoch anders, als es mach einer vermuten würde.
Fazit
Ein wurdevolles Ende, welches der Magie des Mangas voll und ganz gerecht wird.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!