Only The Ring Finger Knows von Satoru Kannagi & Hotaru Odagiri





Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag GmbH;  (Oktober 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551786445
ISBN-13: 978-3551786449
Preis: EUR 6,00
Klappentext
Anmutig und scharfsinnig, groß gewachsen und äußerst beliebt... 
Das ist Musterschüler und Mädchenschwarm Kazuki. Und ausgerechnet mit ihm vertauscht Wataru versehentlich seinen Ring. Als sich der ach so perfekte Kazuki aber auch noch als gehässig und gemein entpuppt, reißt Wataru der Geduldsfaden...

Meine Meinung
"Only the ring finger knows" ist die Geschichte um den Jungen Wataru und seiner Liebe zu einem Mann.

Eigentlich ist Wataru ein ganz normaler Schüler. Seine Freundin hat vor kurzem mit ihm Schluss gemacht, doch es scheint ihn nicht sonderlich zu stören. Viel mehr hört er sich nun auch noch den Liebeskummer seines besten Freundes an. Ein Ring, den er ständig am Mittelfinger trägt, ist sein größter Schatz. Eines Tages vertauscht er ihn ausgerechnet mit dem des Schulschwarms Kazuki. Es scheint also, als sei sein Ring kein Einzelstück. Von da an hat er keine Ruhe mehr, denn jedes Mädchen der Schule will den gleichen Ring haben wie Kazuki. Ohne es wirklich zu wollen, nehmen seine Treffen mit Kazuki zu, und Wataru lernt die zwei Gesichter des Mädchenschwarms kennen. Kazuki ist einerseits gemein und sieht von oben auf ihn herab, doch dann ist er wieder sanft und liebevoll. Eher Wataru sich versieht, verliert er sein Herz an Kazuki. Doch kann das überhaupt funktionieren? Sie sind doch beide Männer, da schient eine Beziehung doch unmöglich, oder? Ob Kazuki Wataru überhaupt wahrnimmt?

Kazuki scheint der Unberührtbare zu sein. Die Mädchen der ganzen Schule schwärmen für ihn, doch keine konnte bisher sein Herz gewinnen. Er ist immer nett, nimmt die Geschenke der Mädchen an und weist sie immer höflich zurück. Doch wenn er auf Wataru trifft, lässt er sein Herz sprechen. Er versucht nett zu sein, doch wenn seine Gefühle zu sehr nach außen dringen, gibt er sich absichtlich kalt. Besteht die Möglichkeit, dass der Schulschwarm doch auf Jungs steht? Hat er auch Gefühle für Wataru, die er nicht haben dürfte?

Satoru Kannagi hat hier eine wunderschöne Liebesgeschichte geschrieben, die durch Hotaru Odagiris Bilder veranschaulicht wird.
So ist die Darstellung von Wataru freundlich, mit warmen und sanften Augen. Auch wenn er oft genervt ist, ist der Blick in seinen Augen einsam. Er hat sein Herz an einen Mitschüler verloren und weiß nicht recht, wie er damit umgehen soll.
Kazuki dagegen ist zwar verständnisvoll und einfühlsam beschrieben, doch seine Augen zeigen ihn meist abwesend. Wenn er in Watarus Nähe kommt, scheint er aufzutauen. Er lächelt freundlich und versucht sanft zu sein. Doch jedes Mal, wenn Wataru einen kleinen Blick auf Kazukis wahres Ich erhascht, versucht dieser es wieder zu überdecken.

Die zarte Liebesgeschichte, die hier vorgestellt wird, ist einfach bezaubernd. Zwei junge Männer, die ihre Gefühle für einander entdecken, ohne zu wissen wie es weiter gehen soll. Ihre Annäherungen und der erste Kuss werden unglaublich romantisch gezeichnet. Auch wenn dieser Manga ein Shonen-Ai ist, also ein Gay-Roman, gehört er doch zu denen, die ich am liebsten mag. Bei so etwas bin ich eigentlich recht aufgeschlossen.

Fazit
"Only the ring finger knows" ist eine schöne Liebesgeschichte. Zwei Männer entdecken die Liebe zu einander, doch der Weg zu einer Beziehung ist lang und steinig. Für mich eine Geschichte, die ich immer wieder lesen will.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!