Das Glück im Augenwinkel von Nancy Salchow


Format: eBook
Dateigröße: 456 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 140 Seiten
Verlag: neobooks (28. März 2012)
Sprache: Deutsch
ASIN: B007R8OQ6W
Preis: EUR 2,99


Inhalt
Vor einem Jahr verlor Simon seine Frau auf grausame Weise. Der Schmerz sitzt tief, doch ihm ist klar, dass das Leben weiter gehen muss. Als er in sein Haus zurückkehrt, wird er von Erinnerungen beinahe erschlagen. In Emmas letzter Lektüre findet er Worte, die seinem Herzen nahe gehen. Es sind Worte, die seinen tiefsten Gefühlen entsprechen. Simon stellt fest, dass diese eine bestimmte Seite des Buches sich immer wieder verändert. Es sind die Worte einer Frau, die den Verlust eines geliebten Menschen zu überwinden versucht. Simon weiß, findet er sie, kann es ihnen beiden helfen. Doch wie findet man eine Frau, von der man nur einige Textzeilen kennt?

Meine Meinung
Mit "Das Glück im Augenwinkel" erzählt Nancy Salchow eine überaus traurige Geschichte. Sie vermittelt durch Simon und Nita den Schmerz den Partner zu verlieren, zeigt aber auch, dass das Leben weiter gehen muss.

Simon hat seine Frau Emma verloren. Ein Jahr lang traute er sich nicht in das gemeinsame Haus, zu tief saß der Schmerz. Bei seiner Schwester fand er Trost, doch sei konnte ihn nicht verstehen. Dir Rückkehr weckt alte Erinnerungen und bringt ihm keine Ruhe. Überall sieht er seine Emma. In ihrem Buch findet er Worte, die seinem Herzen entsprechen, weshalb er unbedingt den Verfasser dieser finden will. Die Suche nach der geheimnisvollen Autorin gibt ihm neue Hoffnung, denn sie könnte ihn verstehen. Marie will ihn nicht wieder so niedergeschlagen sehen, weshalb es ihr Sorgen bereitet, dass er sich so extrem reinsteigert. Sie will nicht, dass er noch mehr leiden muss. Simon ist ebenfalls klar, dass sie Chancen die Frau zu finden schlecht stehen, doch wenn er es nicht versucht, bleibt alles so trostlos wie bisher. Er hat nichts zu verlieren, weshalb er einfach nicht aufgeben will.

Auch Nita hat ihren Lebensgefährten vor einem Jahr verloren. Als eine seelenlose Puppe wandert sie durch den Alltag. Um Patrick nicht zu vergessen, schreibt sie ihm jeden Abend einen Brief ins Tagebuch. Ein normales Leben, mit Lachen und Freude, scheint unmöglich geworden zu sein. Ihre Freundin versucht sie heraus zu locken, sie wieder am Leben teil haben zu lassen, doch genau davor fürchtet sich Nita. Eines Tages bekommt die mit, dass ein Mann nach ihr sucht. Es macht ihr Angst, dass er alle Orte zu kennen scheint, die sie gerne besucht. Als sie sich dann schließlich begegnen, ist es anders als erwartet.

"Das Glück im Augenwinkel" scheint im ersten Moment nur von Trauer und Schmerz zu handeln, doch bei näheren Hinsehen, muss man erkennen, dass es eine ganz andere Richtung einschlägt. Ja, die Charaktere leiden, doch sie müssen auch erkennen, dass das Leben weiter gehen muss. So sehr der Schmerz einen auch zu betrüben scheint, so sehr man die Erinnerungen auch behalten will, die Zeit läuft weiter. Es ist nicht möglich in einem Moment zu verweilen. Wichtig ist es, etwas zu finden, was einem Halt gibt. Dieser Halt erlaubt es den Kampf mit dem Leben fortzuführen. Gibt man auf, kann man nur noch mehr Menschen verletzen.

Fazit
Nancy Salchows Geschichte berichtet von zwei Menschen, die den Mut finden den Schmerz des Verlustes zu mildern. Auf wundersame Weise durch ein Buch zusammengeführt, kehren sie langsam in das Leben zurück. 
Einfühlsam erzählt, so dass der Zauber seine volle Kraft entfalten kann.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!