Die Hure und der Krieger von Maya Banks




Reihe: McCabe Trilogie 2
Originaltitel: Seduction of a Highland Lass
Taschenbuch: 254 Seiten
Verlag: Cora Verlag; (15. Januar 2013)
Sprache: Deutsch
Bestellnummer: 0814130293
Preis: EUR 4,49
Kaufen? 

Inhalt
Alaric McCabe ist gerade auf den Weg zu den McDonalds, als sein Trupp überfallen wird. Als einziger Überlebender, jedoch schwer verletzt, wird der Krieger von seinem Pferd zur Hütte von Keeley gebracht. Da sie von ihrem Clan verbannt wurde, lebt sie abseits der Siedlungen und verdient ihr Held als Heilerin. Sofort nimmt sie sich dem verletzten Krieger an und pflegt ihn. Eines Tages tauchen Alarics Brüder auf und nehmen sie mit zu den McCabes. Keeley kümmert sich liebevoll um den Krieger und kommt ihm näher. Auch Alaric verliebt sich in seinen Engel, wenn auch die Verlobung mit einer Anderen über ihm schwebt. Keeley weiß, er wird niemals ihr gehören, doch sie möchte wenigstens einmal spüren was es heißt von einem Mann geliebt zu werden.

Meine Meinung
"Die Hure und der Krieger" ist der zweite Band der McCabe Trilogie und behandelt damit die Geschichte des mittleren Bruders.

Alaric McCabe ist der zweite Sohn der McCabes und somit eigentlich nicht erbberechtigt. Damit er aber einen eigenen Clan bekommt und damit die Seite des Königs stärkt, wurde er mit der jungen Rionna McDonald verlobt. Als er aber auf dem Weg zu seiner Verlobten überfallen wird, kommt er noch knapp mit dem Leben davon. Sein Pferd trägt ihn zu einer einsam gelegenen Hütte, wo zu seinem Glück eine Heilerin lebt. Sie scheint ihm wie ein Engel, der in seiner dunkelsten Stunde zu ihm gekommen ist. Am liebsten würde er sie gar nicht mehr loslassen. Als seine Brüder ihn Heim nehmen, kommt sie mit. Alaric lernt Keeley immer besser kennen und fühlt sich zu ihr hingezogen. Irgendwann reichen die gestohlenen Küsse nicht mehr, doch er weiß, dass er keinen Zwang ausüben sollte. Wenn Keeley in seiner Nähe ist, vergisst er Rionna und die Verlobung, er will nur noch sie. Doch mit jedem Tag der Genesung, kommt die ungewollte Hochzeit näher. Alaric muss einen gewaltigen inneren Konflikt durchstehen. Wenn er Rionna heiratet, tut es dem Clan gut und er kann Laid werden, doch er kann sich nicht vorstellen sie zu lieben. Heiratet er aber Keeley, hat er die große Liebe bei sich, doch der Clan würde darunter leiden. Was ist das Richtige? Welchen Weg soll er gehen?

Keeley gehört eigentlich zu den McDonalds, wurde aber schuldlos verbannt, da man sie der Hurerei bezichtigte. In einer kleinen Hütte abseits des Clans lebt sie in Einsamkeit. Da sie eine gute Heilerin ist, kann sie etwas Geld zum Leben verdienen. Als eines Tages ein Pferd mit einem verletzten Krieger bei ihr vor der Haustür steht, ändert sich alles. Sie gibt alles um ihn zu retten und schafft es auch. Als seine Brüder ihn finden, wird sie kurzerhand entführt um ihn weiterhin zu pflegen. Außerdem möchte Ewan, dass sie seiner schwangeren Frau bei der Geburt hilft. Keeley lebt sich bei den McCabes ein und verliebt sich immer mehr in Alaric. Es bricht ihr fast das Herz, als sie erfährt, dass er mit ihrer Cousine Rionna verlobt ist. Doch wie soll sie weiter machen, wenn ihr Herz nur ihn will? Um wenigstens einmal die Leidenschaft der wahren Liebe zu erleben, entscheidet sie sich dafür, sich ihm hinzugeben. Alaric handelt mit seinem Bruder aus, dass sie ein Teil des McCabe Clans wird um so wenigstens eine neue Heimat zu haben. Auch wenn sie nicht zusammen sein können, soll sie wenigstens in Sicherheit leben können.

"Die Hure und der Krieger" ist eine wunderschöne, ergreifen emotionale und spannende Liebesgeschichte. Die Protagonisten sind willensstark und wissen was sie wollen, sie sind aber auch verletzlich und müssen die schlimmsten Ängste durchleben.
Keeley und Alaric sind bereit ihre Liebe für das Wohl anderer aufzugeben, auch wenn sie darunter leiden müssen. Alarics Brüder Ewan und Caelen sehen seine Liebe zu Keeley, doch die Verbindung mit den McDonalds scheint ihnen wichtiger zu sein. Erst als Caelen Keeley rettet, beginnt er sie in sein Herz zu schließen und die Liebe seines Bruders zu ihr zu verstehen. Auch Ewan möchte Alaric glücklich sehen, doch die Verantwortung seinem Clan gegenüber wiegt schwerer.

Maya Banks verpackt das Geschehen auf wunderbare Art mit ihrem fesselnden Schreibstil. Ihre Wortwahl lässt die Charaktere lebendig erscheinen und ihre Gefühlswelt umso näher. Der Leser darf das beschriebene Gefühlschaos mit den Protagonisten durchleben. Er leidet mit ihnen, vergießt Tränen und hofft auf eine Happy End. Man wünscht sie, dass Keeley, nach all dem Durchlebten, endlich wieder glücklich sein kann.
Fazit
"Die Hure und der Krieger" ist ein Buch fürs Herz. Zusammen mit den Protagonisten darf der Leser hoffen und bangen, dass alles ein gutes Ende finden wird. Keeleys und Alarics Kampf um das Glück beeindruckt und fesselt. So viele Hindernisse stehen ihrer Liebe um Weg, sie müssen ihr Bestes geben und jeden noch so kleinen Sieg verteidigen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!