Code Vision Gebannt von Ruby Shadow



Reihe: Code Vision 2
eBook: 88 Seiten
Verlag: Weltenschmiede (8. Juni 2013)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00DXZG71K
Preis: EUR 2,99
Hier zu kaufen => Amazon oder Verlag

Inhalt
Christopher und Emily sind dem Schatten entkommen, können aber kaum glauben, dass dies tatsächlich geschehen ist. Kann so etwas denn überhaupt möglich sein? Aus einem Einfall heraus, überredet Christopher Emily dazu eine Wahrsagerin aufzusuchen. Kann sie ihnen vielleicht die Antworten geben, nach denen sie suchen?

Meine Meinung
Nach dem fulminanten Start, geht es nun endlich weiter.

Emily und Christopher haben die Schatten im Herrenhaus gesehen und wurden von ihnen angegriffen. Nun ist klar; Christopher ist nicht verrückt! Doch was sind diese Schatten und was wollen sie? Genau dies wollen er und Emily nun herausfinden.

Christopher ist nun einerseits froh, er weiß, dass er nicht verrückt ist, doch er ist auch beunruhigt. Die Schatten haben sein Leben lang auf ihn eingewirkt und genau dies macht ihm Angst. Positiv an ihm zu beobachten ist die Tatsache, dass er sich von seiner Angst nicht überwältigen lässt. Er konzentriert sich darauf die Wahrheit zu finden und gleichzeitig seine Gefühle für Emily auszuleben.

Emily kann kaum fassen, was dort im Haus geschah. Sie will nicht einmal daran glauben, auch wenn sie es gesehen hat. Christophers Versuche mehr über die Sache heraus zu finden, findet sie eher lächerlich. Während sie versucht ihn zur Vernunft zu bringen, muss sie sich auch dessen bewusst werden, was sie von ihm will.

Diesmal werden die lieben Charaktere in ein verrücktes Liebeschaos geworfen. Sie wollen sich ja näher sein, aber irgendwie klappt es nicht so richtig. Da ist dieses hin und her zwischen ihnen, was sich auch auf die Emotionen des Lesers auswirkt. Wobei ich sagen muss, dass ich in dieser Episode Christopher eher verstanden habe als Emily. Sie war merkwürdig abweisend, immer wenn das Thema Übernatürlichkeit angesprochen wurde. Jedenfalls war Emily Christopher gegenüber manchmal echt verletzend. 

Fazit
Auch der zweite Teil von "Code Vision" überzeugt. Christopher und Emily polarisieren, man muss sie einfach mögen. So spannend und leidenschaftlich dieser Teil begann, so hat er auch geendet. Die Vorfreude auf die dritte Episode ist dabei ungebrochen geblieben. Es kann so viel passieren... 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!