Porträt eines Starters von Lissa Price





Reihe: Starters Buchreihe
eBook: ca. 20 Seiten
Verlag: Piper ebooks (27. Februar 2012)
Sprache: Deutsch
ASIN: B007CVWUF8
Preis: EUR 0,00
Download bei Amazon oder Verlag


Inhalt
Michael, Callie und Tyler sind arme Starters. Ihre Familie und Heim verloren, hausen sie in zerstörten und verlassenen Ruinen. Um überleben zu können, müssen sie ständig auf der Hut sein und auf einander Acht geben. Eines Tages geht Callie allein hinaus, ohne den Anderen ihr Ziel zu nennen. Von Neugier und Sorge getrieben, folgt Michael ihr. Er ahnt ja nicht, was hinter diesem Ausflug steckt.

Meine Meinung
"Porträt eines Starters" ist mehr oder weniger eine Einführung in die Starters-Enders Dilogie. Dieses kurze Geschehen findet vor Starters statt. 

Geschildert wird es aus der Sicht von Michael. Da er im ersten Band eher im Hintergrund bleibt, ist es schön einen Einblick in sein Innerstes zu erhalten. Lissa Price erlaubt dem Leser Michaels wahre Gefühle kennen zu lernen und Callie aus seinen Augen zu betrachten. Schon hier wird klar, dass er etwas in ihr sieht, was allen anderen verborgen bleibt.

Michaels Kunst findet ebenso einen starken Punkt auf diesen knapp gehaltenen Seiten. So, wie sie umschrieben wird oder viel mehr die Bilder, die umschrieben werden, zeugen von einer hohen Auffassungsgabe. 

Callie wird als sorgenvolle Schwester vorgestellt. Sie will alles tun um Tyler zu helfen, doch manchmal scheint ihr die Verantwortung zu viel zu werden, weshalb sie zu Michael flieht um erneut Ruhe zu finden.

Es ist schön einen Standpunkt kennen lernen zu können, der in der Dilogie keinen Platz fand. Details zu erfahren, die im späteren Geschehen Sinn ergeben werden.

Fazit
Das "Porträt eines Starters" ist eine Ergänzung zum Ganzen. Wird sie vor dem Starters Band gelesen, lernt man die Charaktere und die Welt kurz kennen, hinterher gelesen, finden sich viele Details darin, die einige Punkte der Handlung neu beleuchten. Es ist nicht zwingend diese Vorgeschichte zu kennen, sie bietet jedoch ein schönes kleines Vergnügen für Zwischendurch.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!