Salt & Storm Für ewige Zeiten von Kendall Kulper



Reihe: Salt & Storm 1
Originaltitel: Salt & Storm
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer (21. August 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737351003
Preis: EUR 16,99
ASIN: B00K64PAGY
Preis: EUR 14,99
Kaufen bei Amazon oder Verlag

Inhalt
Avery Roe wünscht sich nichts sehnlicher als eine Roe Hexe zu werden. Als diese hätte sie die Macht über den Sturm und das Meer, das Glück und die Liebe. Kein Schiff wagt es Prince Island zu verlassen ohne wenigstens einen Glücksbringer der Hexe. Doch ein Fluch ihrer Mutter verhindert, dass Avery zu ihrer Großmutter gelangt um das Handwerk zu erlernen. Als sie dann allerdings aus einem eigenen Traum ihren Tod deutet, sucht sie sich Hilfe. Der Harpunierer Tane verspricht ihr den Fluch zu brechen, doch dafür soll sie seine Träume deuten. So kommt es, dass sie viel Zeit miteinander verbringen und sich näher kommen. Doch Avery hat Angst, denn nach wie vor wird sie von der Vision des eigenen Todes verfolgt. Kann sie ihrem Schicksal entkommen? Kann sie Tane helfen die Wahrheit um die Geschehnisse in seiner Heimat zu finden?

Meine Meinung
"Salt & Storm Für ewige Zeiten" überzeugt nicht nur durch ein wunderschönes Äußeres, sondern auch durch eine gefühlvolle, traurige und magische Geschichte. Im Zentrum des Geschehens stehen die Roe Hexen. Avery Roe, die jüngste der Linie, steht dabei zwischen zwei mächtigen Frauen, die über ihr Schicksal bestimmen wollen. 
Ihre Großmutter will sie zur Hexe erziehen, damit sie weiterhin über das Schicksal der Inselbewohner und deren Erfolg bestimmt. Ihre Mutter hingegen, will alles tun damit dies nicht geschieht. Sie will ihrer Tochter ein Leben außerhalb der Hexerei schmackhaft machen, denn sie weiß welchen Preis die Magie verlangt.

Avery Roe ist 16 und wünscht sich nichts sehnlicher als eine Hexe zu sein. Seit vier Jahren wird sie allerdings von ihrer Mutter unter einem Fluch gehalten, welcher ihr nicht gestattet allein gedanklich die Stadt zu verlassen um zu ihrer Großmutter zu kommen. Avery hat schon alles versucht um ihre Kräfte zu entfesseln, doch es wollte einfach nicht gelingen. Dann taucht aber Tane auf, fremd und geheimnisvoll, und verspricht ihr den Fluch brechen zu können. Da sie es aus eigener Kraft nicht schafft, hat sie keine andere Wahl als dich darauf einzulassen.

Avery ist ein äußerst stures und willensstarkes Mädchen. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass diese Sturheit sie ein wenig blind macht. Sie weiß was sie will und kämpft dafür, doch leider hat ihr niemand gesagt, dass ihr Wunsch auch einen hohen Preis verlangt. 
Sie mag nicht viele Freunde haben, doch Tommy ist immer für sie da. Erst als Tane hinzu kommt, lernt sie Gefühle außerhalb der Freundschaft kennen. Er fasziniert und frustriert sie, ist aber auch da wenn sie ihn braucht. Tane zeigt ihr etwas andere, was sie sich wünschen könnte.
Avery hat auch die Gabe Träume zu deuten, doch eben dies führt dazu, dass die Angst nach ihr greift. Die hat ihren eigenen Tod gesehen und es scheint kein Entkommen zu geben. 

Tane ist 17 und Harpunierer auf einem Schiff. Er weiß, dass seiner Familie etwas Schreckliches zugestoßen ist und sucht deshalb überall nach den Schuldigen. Als er von Averys Fähigkeiten der Traumdeutung erfährt, bietet er ihr einen Handel an, er bricht den Fluch und sie deutet seine Träume, denn darin erhofft er sich Hinweise auf die Mörder seiner Familie. Er hat in seiner Heimat gelernt, wie man einige Zauber zusammenstellt und wirkt. Durch Tattoos kann er Magie wirken lassen, weshalb er selbst auch einige an seinem Körper trägt.

Tane ist ein ehrgeiziger junger Mann, der fasziniert ist von der Schönheit der Welt. Er wünscht sich Rache, weil er seine liebsten Menschen nicht beschützen konnte, doch auch Avery möchte er unbedingt unter seinem Schutz sehen. Er ist klug und gerissen, weiß sich aber auch in manchen Momenten gut zu verstellen. Er ist auch ein Künstler, der die Schönheit eines Augenblicks einzufangen vermag.

Kendall Kulper schenkt dem Leser eine Geschichte über eine zerstrittene Familie, über Hoffnungen, Wünsche und Ängste um die Zukunft, über ein Mädchen, das so vieles wollte und doch so viel verlieren musste. Es ist eine Geschichte über Liebe, aber auch über den Schmerz einer solchen.

Die vielfältigen Charaktere der Autorin offenbaren niemals sofort ihr wahres Gesicht. Nach und nach muss der Leser sie kennen lernen und all ihre Seiten betrachten. An manchen Punkten freut man sich mit ihnen, an anderen empfindet man ihren Schmerz nach. Sie überraschen und verführen, begeistern und enttäuschen.
Doch neben den fantastischen Charakteren, begeistert die Autorin durch ausgezeichnete Wendungen. An vielen Stellen hat man eine Vorstellung was passieren könnte, doch dann geschieht etwas völlig Unerwartetes und erneut können Spekulationen angestellt werden.

Das Ende ist allerdings wirklich gemein und bricht dem Leser das Herz. Gerade als man sich vom voran gegangenen Schmerz erholt hat, schlägt die Grausamkeit des Lebens erneut zu. Auch wenn man sich hier etwas anderes gewünscht hat, passt das Ende doch ziemlich gut. Nach all dem Erlebten, dem Schmerz und der Angst, herrscht hier erneut ein Fünkchen Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Fazit
"Salt & Storm" stellt seinen Protagonisten so manche Fallen. Immer wieder werden sie verletzt und erleiden Verluste, kämpfen sich jedoch immer weiter voran. Magisch angehaucht, ist es eine Suche nach der Wahrheit und Freiheit, die auch Romantik beinhaltet. Schön geschrieben, vermag es zu verzaubern nur um zum Ende hin das Herz zu brechen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!