[Beendete Buchreihe] Cansino-Trilogie


Unter diesem Punkt möchte ich nach und nach die Buchreihen vorstellen, die ich entweder beendet habe oder aus irgendeinem Grund abgebrochen habe.



















Die "Cansino-Trilogie" ist in der Menschenwelt angesiedelt. Mitten unter uns leben Menschen, die in der Lage sind Magie auszuüben. Allerdings ist die Sache mit der Magie auch nicht all zu einfach, denn sie bringt Nachteile mit sich. Wird sie nicht regelmäßig angewandt, macht sie den Träger verrückt. Wird sie regelmäßig angewandt, so schwindet die Lebensenergie oder man verfällt der Gier nach ihr. Jeder Magiebegabter trägt allerdings etwas von der Gier in sich, denn wenn sie anderen die Kraft stehlen, verlängert sich ihr eigenes Leben.
Im Zentrum der Trilogie steht das Mädchen Reason, die die Magie ihr Leben lang gefürchtet hat, sich aber doch damit anfreunden muss. Zusammen mit ihren Freunden Jay-Tee und Tom, gerät sie in einen Kampf um die Magiereserven. Dabei wird dieser Krieg in ihrer eigenen Familie ausgetragen.

Die Bände der Trilogie bauen auf einander auf und sollten deshalb auch in der Reihenfolge gelesen werden.



Band 1: Magische Töchter
Seit die vierzehnjährige Reason Cansino denken kann, ist sie auf der Flucht vor den dunklen Ritualen, die in ihrer Familie praktiziert werden. Als sie in Sydney im Haus ihrer Großmutter Esmeralda heimlich eine magische Hintertür öffnet, steht sie plötzlich mitten im tief verschneiten New York. Dort erfährt Reason eine schicksalhafte Wahrheit:
Magie gibt es. Sie ist gefährlich. Und sie kann töten.
Denn ein gewisser Jason Black ist hinter ihr her, um ihre unverbrauchten Magiereserven anzuzapfen ...



Band 2: Magische Spuren
Magie gibt es. Sie ist gefährlich. Und sie kann töten ...

Reason Cansino ist Jason Blake entkommen. In Sydney wähnt sie sich in Sicherheit, da zieht ein magisches Wesen sie durch die Zaubertür zurück nach New York. Reason flüchtet sich zu ihrem heimlichen Schwarm Danny und wird dort von Jason Blake aufgespürt. Von ihm erfährt Reason, dass das magische Wesen ihr gemeinsamer Vorfahre Raul Cansino ist. Er ist im Besitz einer Magie, die unsterblich macht - und die will er auf Reason übertragen ...


Band 3: Magische Verwandlungen
Magie gibt es. Sie ist gefährlich. Und sie kann töten ...

Seit sie von ihrem Vorfahren Raul Cansino dessen Magie übertragen bekommen hat, gehen in Reason seltsame Veränderungen vor: Ihre magischen Kräfte übertreffen alles Vorstellbare, dafür breitet sich eine unmenschliche Gefühlskälte in ihr aus. Unterdessen fasst Jason Black, ihr Großvater und mächtigster Widersacher, einen gefährlichen Plan: Mit seiner Tochter Sarafina als Medium will er die unsterblich machende Magie von Reason anzapfen. Das aber würden weder Tochter noch Mutter überleben ...

Persönliches Fazit:
Wenn ich ehrlich bin, hatte ich diese Trilogie nur gekauft, weil mich die Cover angesprochen haben. Da es die Bücher als Mängelexemplare gab, hatte ich zugegriffen. Die Idee der Geschichte an sich war wirklich interessant, die Ausarbeitung leider weniger. Zum Großteil hat sich die Geschichte einfach nur gezogen. Die Charaktere haben sich gegenseitig immer wieder ausgenutzt und nur an sich gedacht. Im Grunde dreht sich die Trilogie um ein Paar, dass sich mal liebte und nun miteinander ringt, wer denn mehr Macht hat und länger überlebt.
Ich werde jedenfalls nicht noch einmal zu diesen Büchern greifen.

Meine Bewertung für die Trilogie wären schwache 3 Federn.

Quelle von Cover und Klappentext: cbt Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!