Das total gefälschte Geheim-Tagebuch vom Mann von Frau Merkel




Autor:
N.N.
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: FISCHER Scherz (1. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3651000551
Preis: EUR 14,99
ISBN-13: 978-3596198627
TB-Preis: EUR 9,99
ASIN: B00AEKAUP6
Preis: EUR 9,99

Inhalt
Joschim Sauer, der Ehemann von Angela Merkel, gewährt einen Einblick in sein Leben im Jahr 2012. Während er sich das Zeil setzt mehr Sport zu treiben, will seine Frau den Euro retten, der zurzeit in der Krise steckt. Über das Jahr hindurch berichtet er von den Treffen mit den verschiedensten Persönlichkeiten, den Politikern, über die sich Angela gerne beschwert, und natürlich über die EM. Zu dem aber auch von seiner Rolle als Ehemann der Bundeskanzlerin und den damit verbundenen Nachteilen. Auch die Beziehung zu seiner Angela wird unter die Lupe genommen, denn auch bei bekannten Persönlichkeiten kann es manchmal kriseln.
Meine Meinung
Auch wenn dieses Tagebuch eigentlich nur Schwachsinn ist und das Leben von Joachim und Angela sicherlich ganz anders aussieht, ist es doch voller Witz geschrieben und lässt den Leser so richtig über die Politiker lachen.

Joachim Sauer, Professor und Chemiker an einer Uni, wird hier ein wenig als der weltfremde Trottel dargestellt. Er mist die Reinigungsmittel für den eigenen Haushalt selbst und hat keine Ahnung wer Heidi Klum ist, ist aber auch von ihr angetan und sieht sich gerne die Bilder von ihr an. Auch Angelina Jolie, die scheinbar bei jeder Gelegenheit Kinder adoptiert, sagt ihm absolut nichts. An seinem Arbeitsplatz wird er zwar geschätzt, doch die Kollegen setzen gerne auf ihn, wenn es darum geht Fördermittel zu beschaffen, seine Frau ist ja schließlich Bundeskanzlerin. Von seiner Frau vernachlässigt, ist er auch ziemlich sauer, dass die Bodyguards sich nicht im ihn kümmern. Tja, und natürlich ist ihm die EM mehr oder weniger ein Rätsel, vor allem weil seine Frau ziemliche Begeisterung für so mache Spieler der deutschen Mannschaft zeigt.

Es erscheint schon seltsam, dass ein gebildeter Professor so ahnungslos sein kann. Man kann zwar nicht alle berühmten Persönlichkeiten kennen, aber mal ehrlich, wer ab und zu den Fernseher einschaltet, dürfte schon wissen, wer Heidi Klum oder Angelina Jolie ist. Die kleinen Gedichte, die er seiner Frau schreibt, sind zwar eine interessante Geste, aber gleichzeitig auch irgendwie dämlich.

Angela Merkel kommt in diesem Buch als ziemlich hartnäckige Frau rüber. Zusammen mit ihrem Mann hängt sie ein wenig an den alten Zeiten der DDR. In der Beziehung hat eindeutig sie die Hosen an, denn sie bestimmt immer. Die meiste Zeit wird sie allerdings als abwesend oder abweisend beschrieben.

Doch nicht nur Angela Merkel kommt schlecht davon, auch so mach anderer Politiker bekommt sein Fett weg. Über sie wird abgelästert und man macht sie lächerlich. Dabei wird aber das tatsächliche politische Geschehen des Jahres aufgegriffen und mit eingesponnen.

Dieses Buch ist sicherlich nicht dazu gedacht es in einem Rutsch gelesen zu werden. In Tagebuchform geschrieben, kann man sich so von Tag zu Tag arbeiten und immer kleine Abschnitte lesen. Da der Leser davon ausgehen kann, dass kaum etwas von dem Geschriebenem der Wahrheit entspricht, kann er einfach nur die Dummheit und die Situationskomik genießen und dabei herzlich lachen. Aber hey, wer weiß schon mit Sicherheit sagen, dass in manchen Punkten nicht doch ein Fünkchen Wahrheit steckt.

Genial und dämlich geschrieben, ist der Humor einfach nur grandios. Wer hätte gedacht, dass man das Leben der Bundeskanzlerin so voller Pannen gestalten kann. Bei manchen Stellen hätte man zu gerne zugesehen, bei anderen ist man froh sie nie zu Gesicht bekommen zu haben.
Fazit
Ungehemmt erzählt Joachim Sauer von seinem Jahr an Angela Merkels Seite. Auch wenn alles nur Fiktion ist, ist es sehr unterhaltsam. Eine nette Lektüre für zwischendurch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!