Mein Januar 2015

Wow, nun ist schon der erste Monat des Jahres um. Ging irgendwie schnell.
Ich hab dieses Mal nicht unbedingt viel gelesen. Wobei mir aufgefallen ist, dass ich mehr eBooks gelesen habe als Bücher. Muss ich ändern, denn der SUB wird davon ja nicht gerade kleiner.

Gelesen:
(eB) Stürmische Versuchung von Stephanie Laurens
(eB) Mythos Academy 0.5 First Frost von Jennifer Estep
(eB) Mythos Academy 1.5 Halloween Frost von Jennifer Estep
(eB) Mythos Academy 4.5 Spartan Frost von Jennifer Estep
(B)   Mythos Academy 5 Frostnacht von Jennifer Estep
(B)   Mythos Academy 6 Frostkiller von Jennifer Estep
(eB) Vollstrecker der Königin Das grüne Tuch von Angelika Diem
(eB) Cagot von Tom Knox
(B)   Süße Küsse für den Earl von Grace Burrowes
(B)   Das Spiel 1 Jump von Eve Silver

Gelesene Seiten: 3026
SUB: 965

Kurze Worte zum Lesemonat:
- Nein, Mythos Academy ist fertig. Ich wünschte, es gäbe noch mehr Bücher.
- Stephanie Laurens schreibt wirklich tolle Historicals. Ich bin begeistert von ihren Büchern und will noch mehr von ihr lesen. Die Verbindungen, die sie zwischen den Charakteren zieht, sind wirklich toll.
- An dem Buch von Tom Knox habe ich eine ganze Weile gelesen und ich muss sagen, die Thematik ist nicht gerade eine leichte Kost. Ich weiß zwar nicht, wie viel davon wahr ist, aber es klingt glaubhaft und erschreckend.
- Das Historical von Grace Burrowes konnte mich nicht vollkommen überzeugen. Ich will zwar noch anderes von ihr lesen, hoffe aber, dass die dann besser sein werden. Leider gehörte es auch noch zu einer Trilogie und der dritte Band wird nicht mehr ins Deutsche übersetzt.
- Die Geschichten von Angelika Diem haben mir gefallen. Ich würde gerne mehr von ihr lesen.
- "Jump" ist der erste Teil einer Trilogie und hat mich begeistern können. Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Bände.

Wie war euer Lesemonat? Schwankt ihr auch so zwischen Buch und eBook?

Kommentare:

  1. Hey,
    "Cagot" hab ich auch gelesen, ich fand es aber ziemlich schlecht :) Die Idee fand ich sehr gut aber ich fand die Schlussfolgerungen manchmal doch recht unlogisch :)
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Idee ist nicht übel. Den Schlussfolgerungen konnte ich nicht auch nicht immer folgen, aber es war echt nicht übel, finde ich jedenfalls. Vieles davon hat mich auch zum Nachdenken gebracht, hab auch einiges dazu gegoogled.
      Ich will jedenfalls noch andere Bücher von ihm ausprobieren.
      LG Valentina

      Löschen
  2. Hey du,
    ich lese auch gerne beide Arten von Büchern, aber jetzt hat mein Reader den Geist auf gegeben:-( Gar nicht gut, aber so kann ich erstmal alle gedruckten Bücher vo SuB befreien;-) Lg Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt nach einem Plan, wobei ich ohne meinen Reader gar nicht mehr richtig auskommen würde. Ich bekomme viele Rezensionsexemplare als eBooks, deshalb brauch ich ihn einfach.
      Ich hoffe du findest bald Ersatz. Na ja, dem SUB wird es vielleicht helfen. ;)
      Lg Valentina

      Löschen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!