Hinter den Buchstaben von Felicitas Brandt





eBook: 78 Seiten
Verlag: Carlsen bittersweet
(14. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00QWVSHZG
Preis: EUR 1,49
Kaufen bei Amazon oder Verlag



Inhalt
Faith liebt Bücher und verbringt liebend gern Zeit in der Bücherei. Sie kann die Bücher flüstern hören, was einen eigenen Zauber hat. Eines Tages erscheint eine Fee, Liv, die sie dazu auffordert die Geschichten zu retten, denn jemand fremdes ist ein eine eingedrungen und könnte alles verändern. Wie könnte Faith da nein sagen? Plötzlich findet sie sich im Sherwood Forest wieder und begegnet dem unglaublichen Robin Hood, den sie nun scheinbar beschützen soll.

Meine Meinung
Yes, das Buch bzw, diese Kurzgeschichte ist wirklich über einen Traum, den wahrscheinlich so mancher Leser hat. Hallo, wer wollte denn noch nicht mal ein eine Geschichte eintauchen und zwar so richtig, also mit Teil daran haben? Ich schon.

Faith ist ein Bücherfreak und verbringt die meiste Zeit in der Bücherei. Die Bibliothekarin kennt sie inzwischen so gut, dass sie ihr sogar schon Titel rauslegen kann. Sie hat die Gabe Bücher flüstern zu hören, leider wird dabei nicht erwähnt, was diese sagen. Wäre doch interessant, oder?
Jedenfalls landet sie in Sherwood Forest und darf Robin Hood kennen lernen, aber auch Sky und all seine anderen Mitstreiter.  Es stellt sich heraus, dass sie natürlich den großen Helden beschützen muss. Doch wie verklickert man einer Legende, dass man sie beschützen soll? Vor allem, wenn man als schwächliches Mädchen angesehen wird und er als großer starker Mann.

Natürlich wäre eine solche Geschichte auch langweilig ohne Gefühle. Bitte keine Vermutungen, dass zwischen Faith und Robin war laufen könnte. Nöp, sein Herz gehört schließlich einzig und allein Marian. Doch wer könnte es sein? Tja, einfach nach einem Namen suchen, der nicht Teil der Saga war.

Die Gefühle zwischen ihnen sind echt süß und unschuldig. Da kann man sich bloß darüber ärgern, dass die Geschichte doch so kurz ist. Irgendwie wünscht man sich, dass sie mehr Zeit mit einander gehabt hätten.

Bei dem Eindringling hat sich Felicitas Brandt wirklich was einfallen lassen. Es wurde ein wirklich interessanter Charakter gewählt, der übrigens sehr gut in diese Rolle passte. Ich glaube, es wäre nicht zu viel verraten, wenn ich sage, dass es sich dabei um eine bekannte Persönlichkeit aus einer anderen berühmten Geschichte handelt.

Es ist eine schöne Geschichte über den Traum so mancher Leser, wobei ich nicht unbedingt zu Robin Hood wollen würde. Die Autorin schafft es mit einfachen Worten eine fantastische Geschichte zu erzählen. Ihre Charaktere beweisen Lebendigkeit und eine gewisse Verrücktheit, die sie wirklich sympathisch macht. Man muss sich einfach in diese Welt fallen lassen, auch wenn der Aufenthalt nicht für lange ist.

Fazit
Faith darf in die Geschichte von Robin Hood eintauchen und den großen Helden beschützen. Dabei muss sie nicht nur den Eindringling finden, sondern auch die eigenen Gefühle ergründen, denn ein junger Mann bringt ihr Herz heftig zum klopfen. Ein nettes Abenteuer in der Welt der Bücher.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!