Mein Juni 2015

Tja, ...
Juni ist nun auch vorbei. Kaum zu glauben, dass wir bereits im siebten Monat des Jahres sind.
Ja ich weiß, ich hab in letzter Zeit nichts von mir hören lassen. Irgendwie brauchte ich eine Auszeit. Klar, sie war nicht sonderlich lang, aber hoffentlich hilft sie mir weiter.
Ich hatte ein interessantes Gespräch mit Cat und danach brauchte ich etwas Zeit zum Durchatmen. Mir war nämlich aufgefallen, dass ich immer weniger Spaß daran hatte Beiträge zu schreiben. Ich hatte immer nur im Hinterkopf, dass ich es muss. Vielleicht kennt es ja der ein oder andere.
Versteht mich nicht falsch, ich liebe das Lesen nach wie vor und werd auch sicherlich weiterhin lesen. Ich will mir nun einfach weniger Druck mit den Rezensionen machen. Es macht doch nichts, dass ich nicht jeden zweiten Tag was schreiben kann, denn auch ich habe ein Leben außerhalb der Bücherwelt. Leider läuft es da nicht gerade gut, aber ich bemühe mich nach Kräften.
So, nun aber zum Lesemonat. Tja, er ist gelinde gesagt, ziemlich schwach. Ich hab nur vier Bücher gelesen, wobei eines davon eine Kurzgeschichte war. Aber seht selbst.


"Das geheime Tagebuch der Lizzie Bennet" von Bernie Su & Kate Rorick

Ein geniales Buch. Ich liebe es. Kann ich voll und ganz empfehlen.
Es ist das Buch zu "The Lizzie Bennet Diaries", die man sich auf Youtube ansehen kann. Dabei handelt es sich um witzige Videos, die Lizzie macht. Dabei spricht sie über ihre Eltern, ihre Schwestern und natürlich über Männer, die vieles durcheinander bringen. Im Buch sind Tagebucheinträge, die die Videos perfekt ergänzen.



"Gilwenzeit 1 Der vergessene Turm" von Robert M. Talmar

Ich liebe dieses Cover, aber ganz ehrlich, die Story hat was von Herr der Ringe, doch es hat auch viel eigenes und ist deshalb recht interessant. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit den Charakteren weiter gehen wird.

"Sign of Love" von Kajsa Arnold

Eine Kurzgeschichte über die Liebenden, die im Sternzeichen des Stiers geboren wurden. Natürlich fehlt es auch hier nicht an Gefühlen und reichlich Sinnlichkeit, ebenso wie Leidenschaft.

"Lieber Mr. Salinger" von Joanna Rakoff

Eine interessante Geschichte über die jungen Jahre der Autorin selbst. Nach dem Studium bekommt sie eine Stelle in einer Literaturagentur und lernt über ihre Arbeit nach und nach den Autor Salinger kennen. In einem Jahr beginnt er nach und nach ihr Leben zu verändern.

Gelesen: 3 Bücher + 1 eBook
Gelesene Seiten: 1364
SUB: 1020

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen!

    Unter Druck lesen finde ich auch nicht schön! Es muss ja auch nicht sein und wenn man wenige Bücher genießen kann ist das doch viel besser! Ich versuche das selber grade auch ein bisschen, aber es klappt nicht so wirklich *g*
    Von deinen Bücher kenne ich leider keins, aber "Der vergessene Turm" sieht interessant aus!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Rückblick

    AntwortenLöschen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!