Das geheime Tagebuch der Lizzie Bennet von Bernie Su & Kate Rorick





Taschenbuch: 496 Seiten
Verlag: rororo (26. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3499269561
Preis: EUR 9,99
ASIN: B00TP366GU
Preis: EUR 9,99
Come in: Rezensionsexemplar

Inhalt
Was könnte eine junge Frau mehr wollen als einen reichen Ehemann? So sieht es jedenfalls Lizzies Mutter. Sie kann einfach nicht verstehen, wie ihre drei Töchter ohne Mann glücklich sein können. Als dann der reiche Bing Lee in die Nachbarschaft zieht, wird dies als das Zeichen einer höheren Macht angesehen. Während ihre Mutter alles tut ihm ihre Töchter schmackhaft zu machen, ist Lizzie nur noch genervt, besonders aber von Bings Freund Darcy. Die Vermittlungsversuche scheinen zu klappen, denn Bing und Jane kommen sich näher, während Lizzie immer öfter mit Darcy konfrontiert wird. Doch nichts ist so einfach, wie es nach außen hin scheint. Lizzie hat so manches zu erzählen, ob nun über ihre Familie, ihr Studium oder auch das Liebesleben ihrer Schwestern, vielleicht aber auch über ihre eigene Zukunft.

Meine Meinung
Lizzie Bennets Tagebuch ist ein einfach geniales Buch! Besonders in Kombination mit den Youtube Videos, die auch in Buch immer wieder erwähnt werden, wird daraus ein wahres Erlebnis.

Lizzie ist 24, Studentin fü Kommunikationswissenschaften und lebt noch bei ihren Eltern. Zusammen mit ihren Schwestern, der liebenswert ruhigen Jane und der laut verrückten Lydia, versucht sie den Familienalltag zu überleben, denn ihre Mutter hat nichts anderes im Sinn, als sie alle mit reichen Männern zu verheiraten. Zum Glück hat Lizzie aber noch ihre beste Freundin Charlotte an ihrer Seite. Als dann schließlich Bing Lee mit seiner Schwester Caroline und seinem besten Freund William Darcy in die Stadt zieht, wird Lizzies Leben reichlich durcheinander gewirbelt. Nicht nur, dass Jane und Bing was miteinander anfangen, nein, sie muss auch andauernd Darcy über den Weg laufen. Dieser arrogante Kerl hat ihr bereits zu Beginn deutlich gemacht, was er von ihr und ihrer Familie hält. Doch das Leben hat nun mal beschlossen, dass sie einander immer öfter begegnen und nach und nach ihren Eindruck von einander ändern müssen. Aber Lizzie muss nicht nur Darcy neu kennen lernen, auch ihre Schwestern werden ins rechte Licht gerückt, denn scheinbar kannte sie sie nicht so gut, wie sie immer gedacht hatte.

Lizzies Tagebuch umfasst ungefähr den Zeitraum eines Jahres. Sie steht dabei an einer Schwelle. Lizzie hat nicht mehr so viel Zeit in ihrem Studium und doch fürchtet sie sich irgendwie vor Veränderungen. Innerhalb dieses Jahres muss sie lernen, dass Veränderungen gar nicht so übel sein müssen. Doch sie muss sich auch eingestehen, dass sie manche Menschen vorverurteilt, wie wir es alle nun mal tun. Wie sie irgendwann einsieht, versteht sie selbst nicht, wie sie als Kommunikationswissenschaftlerin es nicht verstanden hat zu kommunizieren.

Die Geschichte zwischen Lizzie und Darcy ist einfach toll. Sie bietet nicht nur so manche Missverständnisse und Zankereien. Sie ist aber unglaublich süß. Die Beiden haben wahre Schwierigkeiten sich einander gegenüber zu verständigen. Immer wieder gibt es kleine Versuche der Annäherung, die aber zu oft übersehen werden.

Lizzies Entwicklung innerhalb dieses Jahres war gut und glaubhaft beschrieben. Sie geht aus sich heraus, erkennt eigene Fehler und versucht sie wieder gut zu machen. Lizzie wächst über sich hinaus und am Ende bekommt sie alles, wovon sie geträumt hat, auch wenn sie zuvor über einige Steine stolpern musste.

Nun, ich kann das Original "Stolz und Vorurteil" nicht, doch diese Neuerzählung im Modernen, was einfach genial. Es gibt viel Witz, manchmal Tränen und noch so viele andere Emotionen. Die Protagonisten, aber auch die Nebencharaktere, haben interessante Persönlichkeiten, ihre Taten sind nicht immer richtig, aber menschlich. Ich kann nicht mit Genauigkeit sagen, wie viel übernommen wurde, doch die Geschichte macht darauf neugierig, dass man doch auch mal zum Original greifen will.

Den Lesern dieses Buches würde ich empfehlen die Videos dazu parallel anzuschauen, denn erst in Kombination, wird das wahre Potenzial der Geschichte sichtbar. Ganz ehrlich, ich war vollkommen von diesem Buch begeistert. Es ist schwer die Begeisterung in Worte zu fassen ohne zu viel zu erzählen, denn zu gerne würde ich von manchen Szenen genauer erzählen.

Fazit
Dieses Buch ist genial, witzig und gleichzeitig unglaublich fesselnd. Zusammen mit den Youtube Videos, macht es extrem viel Spaß die Geschichte zu lesen. Für mich war es ein wahrer Lesegenuss.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!