Lesetagebuch KW 8


Mittwoch 24.02.
Heute hatte ich einfach mal wieder Lust auf einen Manga. (Könnte daran liegen, dass ich gerade für die Bücherei eine Liste an Mangas erstelle, die wir vielleicht anschaffen sollen.) Nun ja, jedenfalls habe ich mir dann den ersten Band von  Ein Prinz auf Abwegen geschnappt. Ganz ehrlich, ich liebe diesen Manga. Während des Lesens konnte ich mich kaum vor Lachen halten. Prinz Yuto ist wahrlich von Pech verfolgt und äußerst Geldgeil. Das geniale ist auch noch, dass er irgendwie ein feminines Äußeres hat, weshalb ihn fast jeder auf den ersten Blick für eine Frau hält. Die Katastrophen, die hier geschildert werden, sind einfach nur urkomisch. Ich bin schon sehr auf den zweiten Band gespannt, angeblich ist damit die Story damit dann auch vorbei. Nun ja, im April weiß ich dann mehr. Ich kann nur mit großer Sicherheit sagen, dass ich schon sehr auf den Ausgang der Geschichte gespannt bin. Ob Yuto wohl seine Schulden los werden kann?

Freitag 26.02.
Eigentlich wollte ich an Der letzte Drache weiter lesen, aber ich brauchte ein anderes Buch für die Arbeit, daher habe ich Marked - Eine teuflische Liebe zu lesen begonnen. Ich bin noch nicht sonderlich weit, doch ich muss sagen, es lässt sich schnell und flüssig lesen. Ich habe es gerade erst begonnen und bin schon bei 100 Seiten. Bisher ist noch vieles rätselhaft. Ich mag die Außenseiterin Lucky. Es muss ganz schön hart sein Geister zu sehen. Nöp, es ist nicht wie Ghost Whisperer. Momentan versuch ich einzuordnen, welche Rollen die beiden Männer spielen. Sie zeigen großes Interesse an ihr und einer manipuliert sie sogar irgendwie. Auch die Rolle des Geistermädchens Kayla scheint mehr zu sein, als nur die beste Freundin von Lucky. Laut Klappentext wird Lucky auch noch in die Unterwelt herabsteigen müssen, ich frag mich nun natürlich ob es wegen der Männer sein wird oder wegen Kayla. Nun ja, der Untertitel deutet eher auf die Männer. Ich freu mich schon darauf weiter zu lesen, ihr erfahrt später mehr dazu.

Oh man, ganz ehrlich, dies war nicht gerade die produktivste Woche. Irgendwie bin ich kaum zum Lesen gekommen. Während der Woche war ich von der Arbeit abgelenkt, am Wochenende hatte ich Besuch von meinen Eltern. Tja, aber das Leben geht nun mal vor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!