23 März 2016

Pleasured by the Rockstar - Melody Adams



eBook: 76 Seiten
Verlag: neobooks (21. Januar 2014)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00I0LFG6Y
Preis: EUR 0,99
Come in: Kauf
Inhalt
Zusammen mit ihrer besten Freundin Mina, geht die schüchternde Cloé auf eine Party der Rockband Stamina. Während Mina gleich mit dem Schlagzeuger Nick zu knutschen beginnt, will Cloé einfach nur wieder verschwinden. Leider ist dies in dem Gedränge gar nicht so einfach. Cloé ahnt nicht, dass ihre unpassende Erscheinung und ihr Drang dem Geschehen zu entkommen, die Aufmerksamkeit des Frontmanns Aiden weckt. Er will Cloé unbedingt kennen lernen und ihr eine unvergessliche Nacht schenken.
Meine Meinung
"Pleasured by the Rockstar" ist wirklich eine kurze erotische Kurzgeschichte. Eigentlich weiß man von der ersten Seite an, was geschehen wird, doch Melody Adams hat es gut verpackt. 

Cloé ist zwanzig und natürlich eine Jungfrau. Sie ist eher schüchtern, weshalb sie so gar nicht auf so eine Rockband-Party passt. Sie scheint auch nicht passend gekleidet zu sein, weshalb sie weg will. Cloé ist zwar einerseits schüchtern, sie ist aber auch offen gegenüber vielen Dingen. Als sie über ihren Schatten springt, zeigt sich, dass sie auch mutig und aufgeschlossen sein kann.

Aiden ist fünfundzwanzig und der Frontmann der Band Stamina. Er kennt allerhand von Frauen und hatte auch schon so manche von ihnen. Cloé erregt seine Aufmerksamkeit, weil sie so fehl am Platz erscheint. Sie wirkt auf ihn rein, weshalb er mehr über sie erfahren will. Er weiß schon einige Augenblick später, dass er sie haben will. Doch Aiden ist auch jemand, der nichts erzwingt, er versüßt um zu bekommen was er will.

Obwohl die Geschichte um Cloé und Aiden nicht viele Seiten gefüllt hat, war sie doch ziemlich fesselnd. Die Handlung findet an einem Abend statt, doch nichts erscheint übereilt und übertrieben. Es sind zwei Menschen, die sich näher kommen und natürlich irgendwann im Bett landen.

Melody Adams hat mich mit ihrem Schreibstil überrascht, Ihr gelingt es viele Informationen an den Leser zu reichen, ohne dabei viel zu sagen, Obwohl es banal klingt, aber diese Erotikgeschichte ist nicht mit Erotik überladen, sie bietet viel eher Sinnlichkeit.

Der ein oder andere wird vielleicht sagen, dass so etwas nur in Bücher Bestand hat, aber niemals im wahren Leben. Aber warum nicht? Nur weil sie eine Jungfrau ist und er der "typische Badboy", der viele Frauen hatte? Tja, Dinge passieren. Die einzige Übertreibung waren die letzten Gedanken von Aiden. Das kam etwas schnell. An sich ist der Gedanke ja süß, aber kommen Männer so schnell auf ihn?
Fazit
Diese Kurzgeschichte von Melody Adams bietet ein schönes und sinnliches Lesevergnügen. Auch wenn die wenigen Seiten nicht gerade viel Tiefe aufweisen können, zwischendurch darf man es gerne Mal genießen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen