Anna Blue Mein geheimes Tagebuch von Anna Blue




eBook: 119 Seiten
Verlag: Oetinger 34 (18. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ASIN: B018R88JKE
Preis: EUR 2,99
Come in: Rezensionsexemplar

Inhalt
Die junge Anna ist eine Außenseiterin. Sie trägt verrückte Klamotten und ist unglaublich schüchtern. Trost vor den Hänseleien findet sie in der Musik, die sie aber auch nur in Maßen mit der Außenwelt, oder viel mehr nur mit ihrem Bruder, teilen kann. Zum Glück hat sie ja noch Zoe an ihrer Seite, die genauso verrückt zu sein scheint, wie sie. Eines Tages hört sie bei der Bandprobe ihres Bruders eine wunderschöne Stimme und da ist es um sie geschehen.

Meine Meinung
Es kommt nicht jeden Tag vor, dass man in das Tagebuch eines lebenden Menschen blicken kann. Daher ist es überaus schwierig etwas zu bewerten, was ja doch real war.

Hier beschreibt Anna Episoden aus ihrem Leben. Sie schreibt von ihrer Schule, ihrer besten Freundin Zoe und ihrer Familie. Irgendwann tritt auch noch Damien in ihr Leben und bringt ihre Gefühle so richtig durcheinander. Hier beginnt dann Annas Schwärmerei, denn sie verliebt sich total in ihn. Ihr Bruder soll davon nicht erfahren, doch eine andere Informationsquelle hat sie nun mal nicht. Die große Frage dabei ist, ob sie sich jemals überwinden wird um mit Damien zu reden und ihn kennen zu lernen.

Es ist eben das Tagebuch eines jungen Mädchens, mit der erwähnten Schwärmerei, der Angst und anderen Gefühlen. Man spürt Annas Unsicherheit. Sie würde manchmal gerne aus sich herausgehen, doch gleichzeitig kann sie den Mut dazu nicht aufbringen.

Ich mag den Schreibstil, er ist eben ganz normal. Süß und einfach, dazu dann aber auch noch die tollen Zeichnungen. Ja, es war eben schön.

Was ich hierbei aber so gar nicht mochte, ist sicherlich der total fiese Cliffhanger. Liebe Anna, warum musstest du ausgerechnet an einer so fiesen Stelle einen Cut machen? Kommt noch mehr?

Die Ereignisse in diesem Buch beinhalten Einträge aus dem Jahr 2010. Damals lernten sich Anna und Damien kennen und daraus resultierte schließlich der Song "So Allein". Nun sind doch einige Jahre vergangen und die beiden sind ein Paar und haben nun einen gemeinsamen Song "Angel".

Ich kann euch wirklich nur empfehlen euch die Videos aus Annas Youtube Kanal ansehen. Die Lieder sind wirklich toll.

Fazit
Anna Blue offenbart durch ihr Tagebuch ihre erste Begegnung mit Damien und damit verbunden auch die Entstehung ihres ersten Songs. Es ist wirklich süß und eigentlich würde man gerne mehr von ihnen lesen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!