Harry Potter und die Kammer des Schreckens von Joanne K. Rowling




Reihe: Harry Potter 2
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Carlsen (21. März 1999)
Sprache: Deutsch
*ISBN-13-H: 978-3551551689
Preis: EUR 15,99
*ISBN-13-T: 978-3551354020
Preis: EUR 8,99
*ASIN: B005CRQ44W
Come in: Kauf

Inhalt
Harrys Ferien waren einfach fürchterlich. Die Dursleys behandelten ihn wie etwas fürchterlich Unnatürliches, dazu kamen auch noch die Probleme mit dem Hauselfen Dobby, der bereit war alles zu tun um Harry von Hogwarts fern zu halten. Doch die Schule ist für Harry mehr Heimat als alles andere, weshalb er allen Schwierigkeiten zum Trotz einen Weg findet um dorthin zu kommen. Doch in Hogwarts geht etwas unheimliches vor, jemand oder etwas geht um und scheinbar ist nur Harry möglich das gruselige Flüstern der Gefahr zu vernehmen.

Meine Meinung
Harrys zweites Jahr steht vor der Tür, doch bereits vor Schulbeginn gibt es so einige Probleme. Ein seltsamer Hauself taucht in seinem Zimmer auf und will Harry davon abhalten in die Schule zurück zu kehren. Mehr als einmal stellt er sich dem jungen Zauberer in den Weg. Als würde dies nicht reichen, machen die Dursleys es ihm auch nicht leichter. Zum Glück hat Harry aber wahre Freunde gefunden, die ihm zur Seite stehen und sich mit ihm in Schwierigkeiten stürzen.

Der Start ins Schuljahr wird schließlich wahrhaftig katastrophal. Harry und Ron geraten gleich an Ärger und müssen Strafen über sich ergehen lassen. Harry wird allerdings ganz übel, als er erfährt, dass er seine Strafe bei Gilderoy Lockhart verüben muss, dem neuen Lehrer in Verteidigung gegen die dunklen Künste. Schließlich kann er den Mann nicht ausstehen, hält dieser sich doch für den größten und besten Zauberer aller Zeiten, Ein Großmaul, wie Harry findet.

Doch da ist auch noch diese flüsternde Stimme, die Harry in den Wänden wandern hört. Wo immer sie auftaucht, passiert etwas und schon bald breitet sich die Angst aus. Was hat es damit auf sich? Warum kann nur Harry die geflüsterten Worte hören?

Joanne K. Rowling lädt ihre Leser mal wieder in die Welt der Magier ein. Zusammen mit Harry, Ron und Hermine werden Abenteuer durchlebt, werden Schrecken in Kauf genommen und Opfer gebracht. Auch diesmal muss sich Harry dem Mörder seiner Eltern stellen, wenn auch in anderer Form als im Jahr zuvor. Auch diesmal muss er alles riskieren um die zu beschützen, die ihm am Herzen liegen.

Schön war jedenfalls, dass die Weasleys diesmal besser beleuchtet wurden als im ersten Band. Endlich war es möglich so gut wie jeden von ihnen kennen zu lernen oder wenigstens einen gewissen Blick auf ihren Charakter zu werfen. Diese Familie, leicht verrückt und anders, ist überaus liebenswert. Da ist es kein Wunder, dass Harry tausendfach lieber bei ihnen war als bei den Dursleys.
Fazit
Chaos, Magie und so einige Schwierigkeiten erwarten Harry und seine Freunde in ihrem neuen Schuljahr. Diesmal müssen die sich etwas Dunklem entgegen stellen, das scheinbar schon lange in den Tiefen der Schule geschlummert hatte und nun nach Opfern giert.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!