01 Juli 2016

Juni 2016


Kaum zu glauben, aber die Hälfte des Jahres ist inzwischen um. Leider bin ich bisher doch etwas enttäuscht. Von mir. Ich meine ja nur. Irgendwie habe ich das Gefühl, ich hätte dieses Jahr bisher nicht sonderlich viel gelesen, was meine Statistik auch bestätigt. Traurigerweise habe ich sogar mehr Bücher bekommen & gekauft, als bisher gelesen. Dazu gibt es demnächst mehr, denn ich habe etwas übertrieben.

Geniale Idee, schöner Schreibstil, auch wenn es doch etwas schwächer war, als ihre älteren Bücher. Ich bin allerdings schon sehr gespannt, wie es mit den Drachenreitern weiter gehen wird. Mal ehrlich, bisher hat das Lesen wirklich Spaß gemacht. Hoffentlich kommt Band 2 bald.
*Bran von Grimaldi & Plenzke

Ich durfte diesen wunderschönen Comic lesen und bin immer noch total begeistert davon. Die Geschichte ist toll und die Bilder sind der Hammer. Ich bin total verliebt in dieses Cover. 

Zu diesem Buch gibt es bereits eine Rezension (Verlinkung im Titel). Es ist mal wieder der Auftakt einer Trilogie. Die Geschichte an sich war interessant, hatte aber leider auch seine Schwächen. Sehrt euch einfach die Rezi an, dann erfahrt ihr, was ich meine.
*Detektiv Conan Band 5 von Gosho Aoyama

Ich liebe den kleinen Detektiv. Es gibt wieder spannende Fälle, Shinichi bekommt einen Auftritt und Conan gerät in Gefahr. Alles, wie es sein sollte.
*Detektiv Conan Band 6 von Gosho Aoyama

Ja, es konnte nicht bei einem Band bleiben. Vor allem, da der letzte Fall doch wirklich interessant war und an einer Stelle endete, die unglaublich Spannend war. Auch hier geht es wieder blutig zu und zeigt so manch ungewöhnliche Morde.

Ich hatte ein anderes Buch angefangen, doch da es mich nicht richtig mitnehmen konnte, wollte ich einfach etwas Kitsch. Wie sich hinterher herausstellte, gehört auch dieses Buch zu einer Reihe. Jaaaa, immer ich. Übrigens, die Story war toll. Was fürs Herz, viel Kitsch, Missverständnisse und so einige Tränen. Es war genial.
Gelesen: 2 Bücher + 1 Comic + 2 Mangas + 1 eBook

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Hihi, ja, wenn mehr Bücher einziehen als man liest wird es auf die Dauer kritisch *g* Aber es kommt auch aufs Verhältnis an und ein SuB ist ja auch ganz schön, wenn man ein immer genug zur Auswahl hat!

    Ich bin bisher schon mit mir zufrieden. Dadurch, dass ich letztes Jahr sehr darauf geachtet habe, dass weniger Bücher einziehen als ich lese, ist mein Sub sehr geschrumpft und das Maß halte ich zurzeit auch ganz gut. Obwohl auch schon wieder mehr Bücher einziehen, als ich geplant hatte. Aber das ist halt nunmal so :)

    Immerhin hat dir ja alles gut gefallen, was du gelesen hast, das ist doch auch was schönes!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monat Juni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      ich freu mich wirklich sehr über deinen Kommi. Ja, bei mir sind viele in letzter Zeit viele Bücher eingezogen, aber eigentlich hatte ich mich stark zurück gehalten. In den ersten Monaten kam kaum etwas hinzu. Dann hatte ich bei Rebuy bestellt, plötzlich ein Buchpaket gewonnen und bei Thalia die Taschenbuchwochen entdeckt. Deshalb die enorme Menge und der gewaltige SUB.

      Es freu mich, dass du deshalb keine Probleme hast. Beneidenswert. Vielleicht sollte ich mir auch eine Grenze setzen, die Frage ist, ob ich sie auch einhalten würde.

      Liebe Grüße

      Löschen