Das Lied der Nixe von Holly Black und Tony DiTerlizzi




Reihe: Die Spiderwick Geheimnisse 6
Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Verlag: cbj (1. Oktober 2007)
Sprache: Deutsch
*ISBN-13-H: 978-3570132111
Preis: nur noch gebraucht
*ISBN-13-TB: 978-3570222553
Preis: EUR 5,99
Come in: Bücherei

Inhalt
Nicholas ist alles andere als begeistert, seit dem Verlust seiner Mutter läuft es nicht mehr so gut. Nun zieht auch noch die neue Freundin seinem Vaters mit ihrer Tochter bei ihnen ein und Nicholas muss auch noch sein Zimmer aufgeben. Laurie ist etwas seltsam, glaubt sie doch tatsächlich an Elfen, doch zu allem Übel bekommt sie alles, was sie will. Nachdem Nicholas aber ein vierblättriges Kleeblatt findet, auf eine Nixe stößt und einem Riesen begegnet, ist ihm klar, dass Lauries Besessenheit von dem Spiderwick Handbuch durchaus hilfreich sein könnte. Da sie aber allein damit nicht fertig werden können, suchen sie nach Hilfe bei den Autoren des Handbuchs und begegnen tatsächlich Jared und Simon Grace.

Meine Meinung
Anders als in den Büchern zuvor, geht es nun mit anderen Protagonisten weiter. Auch das Setting ändert sich, denn diesmal geht es nach Florida.

Der Leser lernt die Familie Vargas kennen, die nun Zuwachs bekommt. Ihr Vater hat neu geheiratet und nun zeiht die Frau mit ihrer Tochter bei ihnen ein. Da das Haus doch etwas klein ist, muss Nicholas sein Zimmer räumen und zu seinem Bruder, Jules, ziehen damit Laurie ein eigenes Reich hat. Natürlich gefällt es ihm so gar nicht, doch er versucht seinen Frust zu schlucken. Noch mehr frustriert ihn jedenfalls, dass man Laurie absolut alles durchgehen lässt, während er für jede Kleinigkeit Ärger bekommt.

Laurie liebt die Geschichten rund um die Abenteuer der Grace Geschwister und kennt das Spiderwick Handbuch in- und auswendig. Eigentlich hält man sie deshalb für verrückt, doch das ist ihr eigentlich egal. Ob es Nicholas gefällt oder nicht, er muss Zeit mit ihr verbringen. Als er auch noch auf eine Nixe stößt, erst recht.

Holly Black spinnt die Geschichte um das Spiderwick Handbuch weiter. Das interessante dabei ist sicherlich, dass sie hier auch die Grace Geschwister weiter mit einbringt. Ihre Geschichten, also alle zuvor erzählten Abenteuer, sind hier in der Handlung als Bücher erschienen. Die Autoren, also Holly Black und Tony DiTerlizzi, tauchen auch selbst in der Handlung auf, da sie darin auf Lesereise sind und ihre Werke vorstellen.

Natürlich kommen mit den Wesen auch die Schwierigkeiten, aber auch die Begegnung zwischen den Vargas und den Grace Geschwistern, die zufällig in der Gegend sind. Gemeinsam versuchen sie nun eine Lösung zu finden, die die Lage retten kann.

Es wird richtig interessant, auch wenn Nicholas und Laurie nicht wirklich an Jared und Simon rankommen. Werden sie aber genauer betrachtet, erinnern sie doch an das andere Geschwisterpaar.

Dieses Buch ist die Einführung in ein völlig neues Abenteuer. Die Charaktere werden vorgestellt, alte Bekannte tauchen auf und die Bedrohung nimmt Gestalt an. Dabei gibt es natürlich noch so manche Schwierigkeiten und kleine heikle Situationen.

Fazit
Ein neues Abenteuer um die Spiderwick Geheimnisse beginnt. Während Jared und Simon in den Hintergrund treten und nur am Rand erscheinen, betreten Nicholas und Laurie Vargas die Bühne. Schon bald stehen die Stiefgeschwister einer unglaublichen Bedrohung gegenüber, von der sie keine Ahnung haben, wie sie zu bekämpfen ist.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freuen mich immer über Anregungen und Kommis. Helft mir den Blog noch besser zu machen. Ich bitte aber darum höflich zu bleiben. Danke!