17 Juli 2017

(KW 28) Meine Bücherwoche


So, dies sind die Begleiter meiner letzten Woche. Eines ist wieder nicht auf dem Bild, da es ein eBook war. Leider habe ich es nicht geschafft all zu viel zu lesen, aber dafür waren die Geschichten echt spitze.

Harry Potter and the Cursed Child - Rowling, Tiffany, Thorne (62-262)
Ich hab nach wie vor das Gefühl eine Fanfiction zu lesen, doch das Lesen macht einfach Spaß. Das Chaos ist toll zusammengestellt und die Probleme sind überaus verständlich. Das Harry Potter Gefühl ist zwar da, aber nicht so wie bei den früheren Büchern. Wie gesagt, es erinnert an so Schnipsel, die von Fans geschrieben wurden. 

Zweiherz - Antje Babendererde (145-Ende)
Man, das Buch war wieder unheimlich toll. Die Autorin kann so berührend und ausdrucksstark schreiben. Ihre Geschichten über die verschiedenen Indianer-Völker sind immer ein Muss. Ich liebe es, wie sie die Kultur und die Probleme der heutigen Zeit verbindet. Absolut lesenswert. Übrigens gibt es zu diesem Buch gerade eine Neuauflage, die allerdings unter dem Titel "Wacholdersommer" erschienen ist. Ich muss aber sagen, dass der alte Titel viel passender ist.

No Doubts 1 - Whitney G. (1-Ende)
Ein eBook von kaum 100 Seiten. Verdammt guten 100 Seiten. Es geht echt heiß her und die Story über den Anwalt und seine Liebschaften bietet viel zum Schmunzeln und Dahinschmelzen. Ich habe die Geschichte in einem Rutsch verschlungen und warte nun begierig auf die Fortsetzung. Die Rezension dazu wird es am Mittwoch geben.

Nebelmacher - Bernhard Trecksel (1-99)
Ich liebe dieses Cover. Die Geschichte hört sich auch super an. Zwar habe ich bisher nur die ersten 100 Seiten gelesen und damit erst so ne Art Einleitung, doch die Charaktere haben sich bereits als sehr interessant herausgestellt. Es scheinen vier Protagonisten zu sein, die alle recht verschieden sind. Ob sie noch alle aufeinander prallen, muss ich erst herausfinden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen