14 Februar 2018

Cousins O'Dwyer - Nora Roberts

Die Cousins O'Dwyer Trilogie lässt sich am ehesten als Romantasy bezeichnen mit einem gewissen Anteil an Familiensaga.
Alles beginnt damit, dass Iona sich auf die Suche nach den Wurzeln ihrer Familie begibt, die sie nach Irland führen. Hier trifft sie auf ihre Verwandten Branna und Connor, die sie herzlich aufnehmen. Doch mit ihrer Ankunft erwacht auch ein Feind aus der Vergangenheit, der dunkler Zauberer Cabhan, der einst die Macht ihrer Vorfahrin begehrte und diese noch immer begehrt. Vor langer Zeit wurde die Macht auf die drei Kinder der Dunklen Hexe verteilt, so dass sie bei ihrer Zusammenkunft immer stark genug sein würden um den Zauberer abzuwehren wenn nicht gar ihn vernichten. Mit Iona sind nun die Nachfahren der drei Kinder vereint und der Kampf beginnt von Neuem. Zum Glück haben sie aber starke Freunde an ihrer Seite, die aber auch nach und nach ihre Herzen erobern.

Die Bücher sind als Taschenbuch und eBook bei Heyne erscheinen.
Band 1: Spuren der Hoffnung (Dark Witch)

Im 13. Jahrhundert bekämpfte die Dunkle Hexe Sorcha den Zauberer Cabhan, der um jeden Preis ihre Macht an sich reißen wollte. Kurz vor ihrem Tod teilte sie ihre Kräfte unter ihren drei Kindern auf, auf das sie den Kampf gegen Cabhan fortführen. Über die Jahrhunderte hinweg wurden die Kräfte von Generation zu Generation weiter gegeben. Mit Iona Sheehans Ankunft in Irland sind erneut die drei Nachfahren vereint und bereuten sich darauf vor den Kampf aufzunehmen. Zusammen mit Branna und Connor lernt Iona ihre Kräfte zu beherrschen, so wie ihr Herz, das in Boyles Gegenwart immer schneller zu schlagen scheint. Doch noch ahnen sie nicht, wie stark Cabhan tatsächlich ist und wie weit er zu gehen bereit ist.
Band 2: Pfade der Sehnsucht (Shadow Spell)

Connor O'Dwyer liebt gutes Essen und Spaß mit den Frauen, doch seit der Ankunft seiner Cousine, Iona, und dem schließen ihres Zirkels gegen den dunklen Magier Cabhan ist zweiteres nicht mehr so einfach. Immer wieder muss er sich der Bedrohung stellen, bis schließlich auch seine Freundin und Pferdekennerin Meara ins Visier des Magiers gerät. Während er nun versucht auch sie zu beschützen, muss er erkennen, dass sie für ihn mehr ist als nur eine Freundin und Teil des Zirkels. Doch wie soll mit den Gefühlen umgegangen werden, wenn beide sich vor der Liebe ein wenig fürchten?
Band 3: Wege der Liebe (Blood Magick)

Branna und Fin lieben sich bereits seit ihrer Jugend, doch ihre Beziehung zerbrach. Seit er das Mal des Cabhan trägt, herrscht Misstrauen ihm gegenüber. Doch Fin ist auch ein wichtiger Teil des Zirkels, der gegen den dunklen Zauberer kämpft. Obwohl Branna mit sich ringt, kann sie nicht leugnen, dass ihr Herz sich nach ihm sehnt. Doch erst durch Brannaughs Worte ist sie bereit sich wieder Fin anzunähern. Dies scheint auch überaus wichtig, denn der entscheidende Kampf rückt immer näher. Branna muss erkennen, dass Fin in dieser Schlacht eine wichtige Rolle spielt und ihre Liebe die Entscheidung bringen wird.
Persönliches Fazit:
Diese Trilogie konnte mich unglaublich gut begeistern und unterhalten. Zwar wird der erste Band mit Iona immer mein Liebling bleiben, was aber nicht bedeutet, dass ich die Geschichten von Branna und Connor vergesse. Nora Roberts hat hier wunderbare Charaktere zum Leben erweckt, denen sie noch einen Hauch von Magie gab. Die Bücher sind spannend und emotional. Sie beschreiben den Alltag und die Arbeit, aber auch Kämpfe und Nächte voller Leidenschaft. 
Für mich steht fest, dass ich sie irgendwann nochmal lesen werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen